Erdkunde

Fachseminare am Studienseminar Wolfsburg

Geographische und geowissenschaftliche Phänomene und Prozesse wie z.B. Klimawandel, Erdbeben, Hochwasser und Stürme, aber auch Globalisierung, europäische Integration, Bevölkerungsentwicklung, Migration, Disparitäten und Ressourcenkonflikte prägen unser Leben und unsere Gesellschaft auf dem Planeten Erde in vielen Bereichen. […] Gerade hier besitzt [das Fach Erdkunde] besonderes fachliches Potenzial zur Welterschließung in Räumen verschiedener Art und Größe. Daraus ergibt sich als Leitziel des Erdkundeunterrichts die Entwicklung raumverantwortlichen Handelns.
(Kerncurriculum für das Gymnasium Jg. 5-10, Erdkunde, Niedersachsen 2015, S. 5.)

Der Erdkundeunterricht befähigt somit die SchülerInnen, sich für den Erhalt der natürlichen Umwelt sowie für die Verbesserung der Beziehungen zwischen Menschen verschiedener Nationen und Kulturkreise einzusetzen, um die komplexen Wechselbeziehungen zwischen Mensch und Umwelt zu eruieren. Insoweit ist es gegenwartsbezogen, aber zugleich auch zukunftsorientiert und schließt ebenso historisch-genetische Betrachtungsweisen mit ein.

Ziel der Ausbildung im Fachseminar Erdkunde ist es, die Referendarin/den Referendar zu befähigen, Unterricht fachgerecht, schüler- und kompetenzorientiert zu planen, durchzuführen und auszuwerten. Auf der Grundlage fachdidaktischer Grundkonzepte werden konkrete Unterrichtsplanungen vorgenommen, die die grundlegenden Zielsetzungen des Geografieunterrichts, nämlich der Erwerb von Fach-, Methoden, Beurteilungs- und Handlungskompetenz sowie kommunikativer Kompetenz und Raumorientierung, beinhalten.

Die größte Herausforderung im zentralen Fach Erdkunde wird es sein, die seit 2000 ausgewiesene politische Entwicklungslinie der Geographiedidaktik, die Bildung nachhaltiger Entwicklung (BNE), bei den SchülerInnen zu fördern und zu festigen. Ausgehend von der Bewertungsebene als Lehrkraft werden die Konzeption von Klassenarbeiten und Klausuren, deren Korrektur und Bewertung sowie die Beurteilung der Leistungen von SchülerInnen im Erdkundeunterricht auf der Basis der bestehenden Erlasse geübt.

Regelmäßig besuchen wir im Rahmen des Fachseminars Erdkunde außerschulische Lernorte in Wolfsburg, so z.B. das NEST oder die Autostadt, und nehmen an den Fachtagen für Geografie an der Leibnitz-Universität Hannover teil.

 

Kerstin Hofmann

Kerstin Hofmann

Fachleiterin Erdkunde
Schule: Phoenix Gymnasium Wolfsburg-Vorsfelde
Fächer: Erdkunde / Geschichte


Nicole Hoffmann

Nicole Hoffmann

Mitwirkerin Erdkunde
Schule: Humboldt-Gymnasium Gifhorn
Fächer: Erdkunde / Mathematik